Alt-Buckow 9-11, 12349 Berlin

Telefon: 604 24 64/76   |   AB: 605 62 00   |   Fax: 604 24 73   |   E-Mail: info@praxis-alt-buckow.de

Gemeinschaftspraxis
David Fritz Dietrich Lossau
Ihre Partner für Gesundheit
Ausbildungspraxis der Charité
 

Organisatorisches

Nutzen Sie bitte für einfache Befundabfragen unsere Telefonsprechstunden:

Mo., Die., Do. von 19.00 - 19.30 Uhr
     Mi. und Fr. von 13.00 - 13.30 Uhr

Medizinisch erforderliche Hausbesuche sind für uns selbstverständlich. Prüfen Sie bitte jedoch selbst, ob nicht vielleicht doch ein Aufsuchen der Praxis zweckmäßiger wäre, da wir hier bessere Untersuchungsmöglichkeiten haben und hier alle Krankenunterlagen und Medikamente sofort verfügbar sind.

Blutentnahmen für Laboruntersuchungen finden täglich in der Zeit von 08.00 bis 11.00 Uhr statt. In Notfällen auch montags, dienstags, donnerstags bis 17.30 Uhr. In der Regel sollten Sie nüchtern zur Blutentnahme kommen, das heißt, Sie sollten nichts gegessen haben. Trinken dürfen Sie, so viel Sie wollen (Kaffee, Tee ohne Zucker oder Wasser).

Dies gilt nicht für Patienten, die nur zur Einstellung ihrer gerinnungshemmenden Medikamente kommen müssen. Sie müssen im allgemeinen nicht nüchtern kommen. Wir bitten Sie, in diesem Fall eher in der Zeit zwischen 10.00 und 11.00 Uhr zur Blutentnahme zu erscheinen.
 

Sollten Sie aus dem Krankenhaus oder einer Rehabilitationseinrichtung entlassen worden sein, kommen Sie bitte eher am Ende der Sprechstunde, da es dann erfahrungsgemäß ein wenig ruhiger ist und wir mehr Zeit haben, das weitere Vorgehen (z. B. die Umstellung von Medikamenten usw.) mit Ihnen zu besprechen. Ideal ist es, wenn Sie den Krankenhausentlassungsbericht vorher bei uns abgeben und sich bei unseren Mitarbeiterinnen einen Termin geben lassen.

Sollten Sie sich als neuer Patient mit einem Termin in unserer Praxis anmelden, würden wir uns freuen, wenn Sie ggf. vorhandene Unterlagen schon im Vorfeld des Termins vorbeibringen könnten. So können wir uns schon auf Sie vorbereiten. Lassen Sie bitte evtl. auch schon die Versichertenkarte einlesen, so können wir schon eine Krankenakte für Sie anlegen, Ihre Unterlagen dort einscannen und Ihre Diagnosen und Medikamente einpflegen. Zukünftige Patienten, die über einen Internetzugang verfügen, können sich schon den Anamnesebogen herunterladen und ausfüllen. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Seiten